Verbunddorfentwicklung Dorfregion Raddestorf & Warmsen

Zurück

Verbunddorfentwicklung Dorfregion Raddestorf & Warmsen

Bekanntmachung

Die Gemeinden Raddestorf und Warmsen sind bestrebt, die Entwicklungen ihres ländlichen Raumes an die aktuellen Rahmenbedingungen und Entwicklungstendenzen anzupassen und hierfür ein Konzept zu entwickeln, welches Handlungsempfehlungen sowie konkrete Maßnahmen für die Stärkung des ländlichen Raumes darstellt. Die Grundlage hierfür ist die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) in Niedersachsen.

Nach Aufnahme in das Niedersächsische 181017_DE_Plan_Warmsen_Raddestorf_Enwurf_Screenshot © Samtgemeinde UchteDorfentwicklungsprogramm ist ein Entwurf des Dorfentwicklungskonzeptes für die Dorfregion „Warmsen & Raddestorf“ erarbeitet worden. Das mit dem zuständigen Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Leine-Weser, Geschäftsstelle Sulingen, abgestimmte Planungsgebiet zur Verbundplanung umfasst vollumfänglich die Gebiete der Gemeinden Raddestorf und Warmsen.
Der Entwurf des Dorfentwicklungskonzeptes für die Dorfregion „Warmsen & Raddestorf“ liegt in der Zeit vom

22.10.2018 bis einschließlich 19.11.2018

während der Öffnungszeiten sowie nach besonderer Terminvereinbarung im Rathaus der Samtgemeinde Uchte, Zimmer 208, Balkenkamp 1, 31600 Uchte, öffentlich aus.
Die Unterlagen können ebenfalls ab dem 22.10.2018 im Internet unter uchteonline.de/Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen eingesehen werden.
Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Stellungnahmen zu dem Entwurf des Dorfentwicklungskonzeptes abgegeben werden.
Uchte, den 10.10.2018

Meldung vom 22.10.2018Letzte Aktualisierung: 23.10.2018