Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme: „Ländlicher Wegebau"

Zurück

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme: „Ländlicher Wegebau"

Im Zuge des ländlichen Wegebaus werden innerhalb der Samtgemeinde Uchte mit Zuwendungen der ArL Leine-Weser Sulingen folgende Gemeindestraße ausgebaut:

Gemeinde Warmsen

Ausbau der Gemeindestraße in Warmsen/Salle (AOS 14) von Birkenbusch

bis Brücke W03 in zwei ineinander übergehenden Bauabschnitten

Bauausführende Firma:  

Koldewei Straßen- und Tiefbau GmbH & Co.KG aus Schwaförden

Gesamtkosten Straßenbau: rd. 435.000 € €

Die Förderung beträgt 73 Prozent.

Logo EU © Samtgemeinde UchteZiel und Inhalt des Vorhabens:           

Mit dieser Maßnahme wird der Bau/Ausbau von

Wegen zur Erschließung land- und

forstwirtschaftlicher Flächen einschließlich

erforderlicher Brücken und Ausgleichs-und Ersatzmaßnahmen des Naturschutzes unterstützt.

 

www.eler.niedersachsen.de

Meldung vom 08.06.2020